Presserklärung des iscn

Sehr geehrte Damen und Herren,

die iscn wird im Jahr 2012 über ihr soziales Netzwerk den Sportverein EVS Lok Chemnitz, konkret bei der nun gesicherten Turnierteilnahme über Ostern in Berlin, unterstützen. Die am heutigen Tag übergebene Geldspende in Höhe von 1.000 Euro sichert diese Turnierteilnahme.

Die iscn, gegründet am 11. September 2010, verfolgt neben dieser sozialen Arbeit auch die Zielstellung, den Industriestandort Chemnitz Nord im Rahmen zu befördern und dem Anspruch Wohnen und Arbeiten in einer Industriestadt nachhaltig mit Leben zu erfüllen.

Wir stehen für das Miteinander von Industrie, Wachstum und Lebenskultur an einem attraktiven Industriestandort. Es ist für uns verpflichtend, jungen Menschen in Ihrem Wohnumfeld, der Heimatstadt, Perspektiven aufzuzeigen und zu schaffen, um dem Klischee einer „alternden Stadt“ nachhaltig entgegen zu wirken.

Chemnitz Stadt der Moderne braucht arrangierte Vereine wie die iscn.

Die historische Aufarbeitung im Umfeld des Vereinssitz „Altes Werkstor“ Sandstraße 118 gehören ebenso zur satzungskonformen Arbeit, wie die Förderung von Kultur. Unsere wachsende Internetseite vermittelt diese Aktivitäten und wird neben historischem aus Chemnitz immer nachhaltiger auch das Heute repräsentieren.

Die iscn wird zum Pressetermin vertreten von Andreas Hähnel und Volker Teichert.